Aktuelles

Vielseitiger praxisnaher Fingerfoodkurs in der NMS Kötschach-Mauthen

Von Aufstriche über eigene Burger bis zu Zucchinirosen

Fingerfood ist angesagter denn je. Raffiniert belegte Brötchen, gefüllte und gerollte Kreationen aus (Topfen)Blätterteig, Brandteig oder Germteig, sowie die verschiedensten Cremen und Aufstriche in Minigläsern erfreuen sich größter Beliebtheit. Wie genau und mit welchen Tricks und Tipps solche Meisterwerke entstehen – zeigte die Seminarbäuerin Gertrude Wastian den über 20 Teilnehmern im mehrstündigen Kurs am 26. April in der Küche der NMS Kötschach Mauthen. Wichtig sind die heimischen, frischen Zutaten und schon konnte nach einer kurzen Einleitung und Besprechung der einzelnen Köstlichkeiten gleich jeder der TeilnehmerInnen selber Handanlegen. Neben Baguette und Pestokranz aus Germteig, gab es pikante Brandteigkrapferl mit zweierlei Fülle, Erbsenaufstrich und Fischcreme in kleinen Gläsern mit vielen Blüten und Kräutern schön garniert – grünes Biskuit (eingefärbt mit Spinat) mit aufgespritzter Erdäpfelcreme – grüne Pralinen in vielerlei Körner gewälzt, bunte Käsepralinen, Burger-Laibchen mit Zwiebelrelish und Marillensenf, und vielerlei Köstlichkeiten aus dem Topfenblätterteig galt es selber mit vielen praktischen Hinweisen der Referentin zu machen und dann auch noch gemeinsam zu verkosten.
Wie einfach und schnell eigene Köstlichkeiten herzustellen sind, war der vielseitige Tenor der Teilnehmer. Ein gelungener Auftakt der Zusammenarbeit der Gesunden Gemeinde mit der Landwirtschaftskammer.