Aktuelles

Lebensraum Wild – Absoluter Ausnahmezustand für das Wild aufgrund enormer Schneemassen

Kärntner Jägerschaft, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal, Grundbesitzer, Tou-rismus, Bergrettung, Gemeinde Dellach, Marktgemeinde Kötschach-Mauthen u.v.a. arbeiten seit Jahren unter dem Motto „Berg-Mensch-Wildtier“ zusam-men, um alle Interessen bestmöglich abzustimmen.

Enorme Schneemassen im alpinen Gelände sind beides zugleich: ein Paradies für Outdoor-Sportler und ein höchst sensibler Lebensraum für das Wild.

Das Wild befindet sich in einer absoluter Notzeit. Diesen Winter können die Tiere nur überleben, wenn sie von Freizeitsportlern nicht gestört werden!

Schaden am Wald: jede Störung treibt das Wild in den Wald, wo es in der Regel Schaden an den Jungpflanzen anrichtet. Für Outdoor-Sportler gilt zu beachten, dass Kahlfächen – gerade auch nach dem Sturm Vaia – meistens aufgeforstet sind und nicht befahren werden dürfen.

https://koetschach-mauthen.gv.at/wp-content/uploads/2020/12/Lebensraum-Wild.pdf